Auftragserteilung

Warum kann ich nicht selbst Detektiv spielen

In Privatangelegenheiten ist Ihre Anonymität und Ihre Sicherheit nicht gewährleistet. Als Inhaber eines Unternehmens ist es auch kaum möglich, unentdeckt neben der Arbeit jemanden zu beschatten und ein vernünftige Dokumentation zu führen.

Die ABE Detektei24 gewährleistet Ihnen eine diskrete, zielgerichtete Ermittlung von objektiven und neutralen Detektiven. Wir dokumentieren unsere Arbeit, die wir Ihnen am Ende Ihres Auftrages übergeben. Bei Straftaten erhalten Sie, die aus unseren Nachforschungen gewonnenen gerichtsverwertbaren Beweise.


Wie kann ich die ABE Detektei24 kontaktieren?

Ein erster persönlicher Kontakt über unsere Beratungshotline ist wahrscheinlich am Sinnvollsten. Hier können Sie Ihr Anliegen unverbindlich vortragen, erste Informationen zu unserer Arbeit erhalten und danach entscheiden, ob Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind.

Selbstverständlich können Sie uns auch per E-Mail über unser Kontaktformular erreichen. Unsere Mitarbeiter sind bemüht Ihre Anfrage zeitnah zu beantworten. Natürlich können Sie uns auch ein Fax zusenden oder einen Brief schreiben.


Wird mein Anliegen mit äußerster Verschwiegenheit bearbeitet?

Unsere erfahrene Detektei behandelt ohne jegliche Ausnahme Ihre Angelegenheit nach den gesetzlichen Datenschutz-Vorgaben.


Wie kann ich Sie beauftragen?

Nach unserer Beratung und erfolgt eine Auftragsbesprechung. Danach erstellen wir dann eine Auftrags- und Honorarvereinbarung per Mail, Fax oder per Post. Erst durch die Bestätigung beider Parteien, wird Ihr Auftrag verbindlich. Auch die Tätigkeiten die unsere Ermittler durchführen sollen, haben Sie vorab mit unseren Mitarbeitern der Detektei besprochen und diese sind ebenfalls Bestandteil des Vertrages.


Wie kann ich Sie anonym beauftragen?

Sie haben die Möglichkeit, die ABE Detektei24 über den Anwalt Ihres Vertrauens zu beauftragen. Im Strafgesetzbuch gibt es hierfür den § 193 „Wahrnehmung berechtigter Interessen“, die uns Ihr Anwalt klar und deutlich darlegt. Ihr Rechtsbeistand ist in diesem Fall auch der erste Ansprechpartner für uns. Er wird von unseren Mitarbeitern in Kenntnis gesetzt, welche Ergebnisse wir in unseren Ermittlungen und Observationen erzielt haben.


Wann erfolgt die erste Ermittlung?

Nach der Beauftragung unserer Detektei und Zahlungseingang in Höhe des Erstangebots starten die Ermittler mit den Nachforschungen, die mit Ihnen vereinbart wurden. Abweichende Zahlungskonditionen sind nach Absprache möglich.

Bei einer Observation ist äußerste Vorsicht erforderlich. Um unbemerkt und effizient ermitteln zu können, sind vorab Recherchen als Vorbereitung nötig.


Wie kann ich Einfluss nehmen bei der Durchführung meines Auftrages?

Unsere Ermittlungen basieren aus Ihren Informationen heraus, woraus sich erst die genaue Vorgehensweise in Ihrem Fall ergibt.

Mit jedem Klienten unserer ABE Detektei24 erarbeiten wir ein Konzept, wie die Durchführung des Auftrages erfolgen soll, das heißt Sie können von Anfang Ihre persönlichen Wünsche und Bedenken zur Ausführung der Arbeit einfließen lassen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie im Falle einer Observation nicht selbst teilnehmen können. Vorab kann man nicht einschätzen, wie diese verläuft. Emotionale Störungen behindern die Arbeit der Detektive und können diese zudem stark gefährden.


Werde ich während des Auftrages über den Stand der Dinge zwischendurch informiert?

Natürlich erhalten Sie von der ABE Detektei24 in bestimmten Zeitabständen Informationen zum bisherigen Verlauf der Ermittlung.


Wann endet die Zusammenarbeit mit Ihrer Detektei?

Ziel ist es, Ihnen verwertbare Beweise und Informationen zu liefern. Sind diese erbracht, dann stellen wir in der Regel, nach vorheriger Absprache mit Ihnen, die Ermittlungen ein. Je nach vereinbartem Zeitrahmen kann es zu einer Erweiterung des Auftrags kommen. Sie entscheiden wie lange wir ermitteln sollen.

In vielen Fällen wurde bei der Auftragsvergabe ein Rahmen für die Kosten festgelegt. Wenn wir diese Grenze erreicht haben, dann halten wir noch einmal Rücksprache mit Ihnen, so dass Sie entscheiden können, ob es sinnvoll ist, die Ermittlungen fortzuführen.

Die ABE Detektei24 steht Ihnen selbstverständlich für neue Aufträge zur Verfügung und freut sich auf eine weitere Zusammenarbeit.


Wie hoch sind die Kosten für meinen Auftrag?

Unsere Detektive wissen vorab nicht, ob Sie bereits am ersten Tag schon verwertbare Beweise erbringen können oder wie lange es braucht, um den Mitarbeiter der vortäuscht krank zu sein, bei seinem vermuteten Nebenjob zu erwischen.

Gern teilen wir Ihnen das Stundenhonorar mit, mit dem Sie selber berechnen können, wie viel Stunden Sie finanziell verantworten können.

Lesen Sie dazu aber auch unsere Tipps, in welchen Fällen Detektivkosten erstattungsfähig sind.

Die ABE Detektei24 hofft sehr, dass Ihnen diese Antworten hilfreich gewesen sind und unsere erfahrene Berater freuen sich auf Ihren Anruf unter der 0900 / 1854954 (1,99 EUR pro Minute aus DTAG) oder Ihre Anfrage über unser kostenloses Kontaktformular. Für gewerbliche und ernsthafte Beauftragungen bieten wir Ihnen nach der ersten Gesprächsaufnahme auch eine gebührenfreie Servicerufnummer. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass eine telefonische Erstberatung kostenpflichtig ist. Unsere Berater müssen selbstverständlich bezahlt werden. Allerdings ist ein erstes Gespräch von etwa 10 bis 15 Minuten mit Kosten von etwa 20,00 € bis 30,00 € sehr preiswert. Eine Beratung bei anderen Stellen kostet häufig ein mehrfaches. Wenn Sie diese Kosten sparten möchten senden Sie uns einfache eine Mail: info@abe-detektei24.de

Sollten Sie dennoch Fragen oder Zweifel haben, lassen Sie es uns wissen und zögern Sie nicht, auch in diesem Fall, den Kontakt zu uns zu suchen.


Kann ich den Detektiv selber treffen?

Das ist in der Regel nicht vorgesehen. Unsere Detektive arbeiten schon aus Sicherheitsgründen anonym. Sie können sich sicher vorstellen, dass es Zielpersonen gibt, die unsere Detektive gefährden könnten. Anders sieht es im Fall einer gerichtlichen Beweissicherung aus. Dann würden die eingesetzten Detektive als Zeugen vor Gericht erscheinen. Aus der Dokumentation und dem Bericht des Detektivs können Sie die gleichen Informationen erfahren wie wenn Sie den Detektiv treffen würden. Im Übrigen ist diese Arbeitsweise deutlich günstiger, als wenn Sie den Detektiv noch für die Gespräche separat bezahlen müssten.


Wen setzen Sie als Detektiv ein und woher kommt der Detektiv?

Wir setzen Detektive ein, die in der Regel in Ihrer Region beheimatet sind. Allerdings nehmen wir setzen wir häufig einen Detektiv aus einer etwa 20 bis 30 Kilometer entfernten Stadt ein. Damit lässt sich von vorne herein eine etwaige Befangenheit des Detektivs vermeiden.